Heidelbeer-Schoko-Cupcakes mit Mascarpone-Frosting …

… und das erste Rezept 🙂 Genau, ich habe es geschafft und es gibt heute das erste Rezept von mir. Aber dazu später mehr …

Da ich gerne mal bei Pinterest rumstöbere und so allerlei Ideen im Kopf habe, musste dieses Wochenende ein Heidelbeer-Cupcake „herhalten“. Leider ist das Frosting nicht ganz so schön dunkel geworden wie erhofft, aber es schmeckt 🙂 Es ist nicht übermäßig süß, also wer es lieber süß mag muss zu dem Rezept ein wenig mehr Zucker geben. Das Rezept findet ihr hier

20120729-083532.jpg

Einen schönen Sonntag wünsch ich euch
Niki 🙂

Cupcake EM 2012 – mein Beitrag für Ukraine :)

So, nicht nur die Fußball EM läuft dieses Jahr, sondern auch die Cupcake EM. Die liebe Bloggerin Kalinka hat die Cupcake EM 2012 „Get your Cupcake on!“ ins Leben gerufen.
Da ich schon lange nichts mehr gebacken habe (und der Blog auch lange nichts Neues gesehen hat ;)), kam mir dies gerade recht. Also schnell meine Anmeldung abgeschickt und dann hieß es warten, welches Land mir zugelost wird. Und, es war die Ukraine.
Erstmal hatte ich gar keine Idee, schon gar nicht davon, was man dort so isst. Also ein wenig im Internet geguckt und siehe da, sehr gerne wird Schmand und Quark gegessen. Obst ist auch eine sehr wichtig für verschiedene Süßspeisen. Der Zucker wird teilweise sehr gerne durch Honig ersetzt. Also habe ich mich dazu entschieden einen Schmand-Apfel-Cupcake zu backen und diesen mit einem Frosting aus Mascarpone und Quark zu verschönern. Naheliegend war auch, das die Deko in Blau und Gelb gehalten wird. Zu beachten gilt nur, das die Fondantdeko nicht zu früh auf das Frosting gelegt wird, da es sich sonst auflösen könnte 😉

Nachfolgend könnt ihr das Ergebniss meiner Backsession sehen. Ich hoffe es gefällt und macht Lust darauf die Cupcakes selber zu backen 🙂

Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende
NIKI

lang, lang ist es her …

… und es tut mir auch sehr leid, das ich schon lange nichts mehr gepostet habe. Ich war nicht untätig und habe zwischendurch immer mal wieder gebacken. Nachfolgend findet ihr eine kleine Auswahl

Ich hoffe demnächst wieder mehr zu posten. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Juni 🙂

Danke :) – Oreo-CreamCheeseCupcakes

Als kleines Dankeschön für die Gäste meines Geburtstagsbrunches hab ich Oreo-CreamCheeseCupcakes nach einem Rezept von Martha Stewart gemcht. Sie sind ein wenig fest in der Konsistenz, aber daran kann man ja noch feilen. Lecker fand ich sie allemal 🙂

Backwochende Teil 1 – Cupcake-Workshop

Das war ein Wochende *puh*

Am Samstag war ich bei einem Cupcake-Workshop von Wir machen Cupcakes – München. Es war ein super Workshop bei dem ich sehr viel gelernt habe.
Zu erst haben wir uns angeguckt wie man am besten die Cupcakes bäckt. Was hat man zu beachten und wie sollte man welche Zutaten miteinander mischen, welche Temperatur sollten sie haben und ein paar kleine Tricks und Kniffe gab es obendrein.
Anschließend haben wir verschiedene Techniken zum Verzieren gelernt. Zu allererst den einfachen Swirl mit dem Pallettenmesser. Das ist mir leider nicht so gelungen (siehe türkisfarbener Cupcake). Dann haben wir einen Swirl mir Spritztülle gelernt. Der sah schon besser aus (siehe Cupcake mit dunkelgrünem Swirl). Dann ging es an die Rose. Die hatte ich zu Hause bereits getestet, aber sie ist mit leider nie gelungen. Im Workshop, nach einigen Spritzübungen, ging sie ganz gut von der Hand (siehe weiß/grüne Rose).
Dann ging es an den Fondant. Als erstes haben wir die Cupcakes mit Fondant eingedeckt, anschließend dekoriert. Fondant ist schon eine schöne Zuckermasse mit der man sehr viel anstellen kann.
Zum Schluss gab es einen Freestyle-Wettbewerb zum Thema „Valentinstag“. Mein Cupcake hat sogar gewonnen 🙂 da die Interpretation meinerseits zum Thema Valentinstag sehr gut an kam (siehe Cupcake mit einzelnem Herzen).

All unsere Cupcakes konnten wir dann mitnehmen und genüsslich zu Hause verzehren, oder auch als Vorzeigeobjekte benutzen 😉 Alles in allem ein sehr interessanter Workshop den ich allen Cupcake-Liebhabern nur empfehlen kann. Auch sehr schön als Geschenk geeignet.

Schoko-Eierlikör Cupcake mit Himbeerbuttercreme

Heute wollte ich mal eine Buttercreme testen, um zu sehen, wie standfest sie ist. Dazu habe ich ein paar Schoko-Eierlikör Cupcakes gebacken, welche sehr gut schmecken, wenn sie auch gleich ein wenig zu hart waren.
Für die Buttercreme habe ich einen Pudding gekocht und mit Himbeermarmelade abgeschmeckt. Leider ist sie Creme sehr weich und lässt sich nicht sehr gut spritzen bzw. hält sie nicht ganz die Form. Entweder sie war noch nicht gut gekühlt oder aber sie ist einfach zu weich. Ganz überzegen konnte mich die Creme nicht. Von daher bin ich immer noch auf der Suche nach einer idealen Creme oder ein Frosting, welches sich gut spritzen lässt und auch seine Form behält.

Auf nächste Woche freue ich mich schon, da werde ich einen Cupcake-Workshop bei Wir machen Cupcakes, München besuchen. Vielleicht bekomme ich da einige Hinweise, wie ich die Standfestigkeit erhöhen kann. Ansonsten werde ich weitertesten bis ich das für mich richtige Frosting gefunden habe 🙂

In diesem Sinne einen schönen Sonntag!